Horse Links Topliste
HorseLinks TopList

Weltweit

alle Spaten des Pferdesports

80 cm bis 150cm (da in verschiedenen Sektionen gezüchtet wird.)

Palomino, Buckskin, Smoky Black, Cremello, Perlino, Smoky Cream, Rot-, Braun-, Gelb-, Weissfalbe, Grullo oder Mausfalbe, Gold Champagne, Amber Champagne, Classic Champagne

Ursprung

Es handelt sich bei den Schweizer Cream Colors um ein Farbzucht die in der Schweiz als Rasse anerkannt ist.

Zuchtgebiet(e)

Allgemeines zur Pferderasse

Ein Schweizer Cream Color ist ein Pferd, dessen Grundfarbe durch ein Aufhellungsgen (Cream-, Dun-, Champagne- und/oder Pearl-Gen) verdünnt worden ist.Cream Colors können einfarbig, als auch gescheckt oder getigert sein.
Cream Colors werden in verschiedenen Sektionen gezüchtet:

Sektion A   Warmblutpferd        Korrektes Gebrauchspferd, verwendbar für Reitzwecke aller Art, gemäss den Bestimmungen für das Warmblutpferd.

 

Sektion B    Araber-Typ     Elegantes, mittelgrosses Reitpferd, im Rahmen dem Quadrat zuneigend und mit sichtbarem Vollblutarabereinfluss, im In- und Exterieur dem Araber oder Partbredaraber entsprechend, für Reitzwecke aller Art.

 

Sektion C   Stock-Typ        In seiner Typenvielfalt für das Western- und Freizeitreiten geeignetes Reitpferd mit relativ schwerer Bemuskelung, im In- und Exterieur dem Quarter Horse entsprechend.

 

Sektion D   Reitpony          Edles Reitpony, verwendbar für Reitzwecke aller Art, im In- und Exterieur dem Sport-Reitpony entsprechend.

 

Sektion E    Gangpferd     A:  Amerikanischer Typ: Elegantes, mittelgrosses Reitpferd, welches nebst den üblichen Gangarten auch den Walk, Tölt und ähnliche Bewegungsabläufe beherrscht. Die Naturveranlagung zu solchen Gängen ist von zentraler Bedeutung.

 

                                                B:   Europäischer Typ: im In- und Exterieur dem Islandpferd entsprechend, nebst den üblichen Gangarten auch den Tölt, Pass und ähnliche Bewegungsabläufe beherrschendes, kleineres Reitpferd. Die Naturveranlagung zu solchen Gängen ist von zentraler Bedeutung.

 

Sektion F    Barockpferd   Warmblütiges Reitpferd mit hoher Knieaktion und erhabenen Bewegungen, im Rahmen dem Quadrat – Hochrechteck zuneigend. Dem Spanischen Pferd oder dem Friesen entsprechend, mit viel Behang.

 

Sektion G   kl. Warmblut   Korrektes Gebrauchspferd, verwendbar für Reitzwecke aller Art, gemäss den Bestimmungen für das Warmblutpferd, jedoch unter 158.0 cm gross.

 

Sektion H   Lewitzer           Pferd der Rasse Lewitzer, gemäss den Bestimmungen des Ursprungszuchtbuches.

 

Sektion I        Tinker             A:  Pony-Typ:          Reit- und Fahrpferd für den Breitensport, sowie besonders für die                         Hippotherapie.

 

                                                B:   Vanner-Typ:     sportliches Reit- und Fahrpferd für den Breitensport

 

                                                C: Cob-Typ:           schwereres Reit- und Fahrpferd für den Breitensport, sowie                                               besonders für die Hippotherapie.

 

Sektion J    Kaltblut-Typ    Schweres, ruhiges Gebrauchspferd, vornehmlich für die Zugarbeit, Schritt und Trab sind die vorherrschenden Gangarten, dem Kaltblutpferd entsprechend.

 

Sektion K    Freiberger-Typ      Robustes, korrektes Gebrauchspferd, verwendbar für Reitzwecke aller Art, dem Freibergerpferd entsprechend.

 

Sektion L    Vollblut-Typ     Elegantes, korrektes, ausdauerndes Reitpferd mit sichtbarem Vollbluteinfluss, im In- und Exterieur dem englischen Vollblut entsprechend, für Reitzwecke aller Art.

 

Sektion M  Typ-Mix             Nachkomme von Eltern verschiedener Sektionen, trägt höchstens 50% Blut einer bestimmten Sektion in sich.

Exterieur

Siehe unter "Sektionen"

Interieur

Zuchtgeschichte

Quelle(n)

Pascale A. Kull

 www.neon-cremello.de

Foto-Galerie

Schweizer Cream Color